FAQs - Fragen und Antworten

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann an der Internationalen Kolping-Pflegeschule startet immer zum neuen bayerischen Schuljahr und endet nach 3 Jahren.

Was sind die Zugangsvoraussetzungen für die Pflegeausbildung?

Voraussetzungen für die Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann:

  • der mittlere Schulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss
    oder
    der Hauptschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss,
    sofern
    a) eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer,
    b) ein staatlich anerkannter oder staatlich geprüfter Berufsabschluss in einem landesrechtlich geregelten Assistenz- oder Helferberuf in der Pflege von mindestens einjähriger Dauer, der den von der Arbeits- und Sozialministerkonferenz 2012 und von der Gesundheitsministerkonferenz 2013 beschlossenen Mindestanforderungen an Ausbildungen zu Assistenz- und Helferberufen in der Pflege entspricht,
    c) eine bis zum 1. Januar 2020 begonnene, erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe von mindestens einjähriger Dauer oder
    d) eine auf der Grundlage des Krankenpflegegesetzes in seiner Fassung von 1985 erteilte Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer nachgewiesen wird
  • oder
    der erfolgreiche Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung.
  • gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Sprachniveau B1 (Zertifikat)

 

Was sind die Inhalte der Ausbildung?

Die Ausbildung an der Internationalen Kolping-Pflegeschule umfasst unter anderem folgende Inhalte:

  • Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen
  • Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung und Selbstpflege
  • Gesundheit und Entwicklung fördern
  • Pflegehandeln in kurativen Prozessen und Akutsituationen
  • Pflegehandeln in ausgewählten Pflegeanlässen

Die Internationale Kolping-Pflegeschule bietet darüber hinaus einen Deutschförderunterricht für alle MigrantInnen an.

Wie ist die Pflegeausbildung strukturiert?

Die Ausbildung findet an der Berufsfachschule und in einer Einrichtung statt. Die Internationale Kolping-Pflegeschule hilft Ihnen bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb. Der Betrieb bezahlt Ihnen für die Dauer der 3-jährigen Ausbildung ein Ausbildungsgehalt.

Wo findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet in einer unserer Berufsfachschulen für Pflege statt. Weitere Details zu unserem Standort finden Sie hier: Unsere Standorte
Die praktischen Ausbildungsinhalte werden im jeweiligen Betrieb umgesetzt.

Welche Unterstützung erhalte ich von der Pflegeschule?

Bereits vor Ihrer Ankunft unterstützen wir Sie bei Ihrem Visumsantrag. Wir lassen Ihre Zeugnisse für Sie in Bayern anerkennen. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Wohnung in und um Kempten. Während Ihrer Ausbildung  helfen wir Ihnen bei der sozialen und kulturellen Integration ins Allgäu. Weitere Informationen zum Thema Unterstützung finden Sie hier.

Ist der Besuch der Pflegeschule kostenpflichtig?

Der Besuch der Berufsfachschule ist kostenfrei. Ihr Ausbildungsbetrieb zahlt Ihnen ein Ausbildungsgehalt für die Dauer der 3-jährigen Ausbildung.

Gibt es eine Vergütung?

Bei der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung in Höhe von ca. 1000,00 € pro Monat gezahlt.

Sie haben noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.

Informationen zum Pflegeberufegesetz und alles zum Thema Pflege finden Sie auch auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums.

Kontakt
Frau Christina Hagemann Fon +49 831-5241-100 E-Mail schreiben